Wissenschaftliches Archiv

Die archäologischen Fundstellen in den Seen und Mooren sind exzellente Archive für naturwissenschaftliche Disziplinen, vor allem für die Biowissenschaften (Archäobiologie und Archäozoologie), die Paläolimnologie (Wissenschaft von Binnengewässern und Ökosystemen) und die Klimaforschung). Andere wissenschaftliche Disziplinen, die in der Pfahlbauforschung angewandt werden sind die Pollenanalyse, Sedimentologie und Pedologie (Analyse von Sedimenten und Böden), die Malakologie und Entomologie (Mollusken- und Insektenkunde). Ebenfalls von grosser Bedeutung ist die Möglichkeit, das jährliche Wachstum der Jahrringe von aufgefundenen Bauhölzern einer bestimmten Zeit zuordnen zu können (Dendrochronologie).

mehr wissen