[Translate to english:]

 

 

 

15th - 17th september: La Grande Traversée at Aiguebelette lake

discover the almost invisible world heritage of the prehistoric pile-dwellings around the Alps! The municipalities of the Aiguebelette lake invite you with the support of different national and international institutions to a journey to the world of the pile dwellings with a varied program e.g. with the third international logboat race, lectures, neolithic food etc.

cklick here for further information and the application form for the logboat race to fill out before the 27th August...

 

 

Pile-Dwellers' Day 2017 in Draga

On saturday 26th August the Pile-Dwellers' Day in Draga (near Ljubljana) takes place. Enjoy a varied program around pile dwellings and archaeology...

 

 

Worldheritage Informationday at the Roseninsel at the 1st July 2017

for further information please follow the link to www.blfd.bayern.de

The GSK-Guide "Pile Dwellings in Switzerland" is now available!

click here for further information...

SAVE THE DATE - UNESCO Welterbefest am 17. Juni 2017 in Attersee am Attersee

Das UNESCO-Welterbefest der Prähistorischen Pfahlbauten in Oberösterreich findet dieses Jahr am Samstag, dem 17. Juni 2017 in Attersee am Attersee statt. Das Programm, das mit den VertreterInnen aus den Gemeinden Attersee, Seewalchen und Mondsee gemeinsam entwickelt wurde, umfasst unter anderem die Eröffnung einer Ausstellung zu aktuellen Forschungen im Salzkammergut, Fahrten mit dem Forschungsboot des Kuratoriums Pfahlbauten zu den zum Gemeindegebiet von Attersee gehörenden Pfahlbau-Siedlungen, Präsentationen zum archäologischen Erbe in der Region und steinzeitliche Küche.

SAVE THE DATE - UNESCO Welterbefest am 8. Juli 2017 in Keutschach am See

Das UNESCO-Welterbefest der Prähistorischen Pfahlbauten in Kärnten findet dieses Jahr am Samstag, dem 8. Juli 2017, dirakt am Ufer des Keutschacher Sees statt. Schwerpunkt wird in diesem Jahr die urgeschichtliche Fischerei sein.

Wanderausstellung „Welterbe unter uns“ zu sehen in Keutschach am See

25.02. bis 10.03.2017, jeweils 10:00 bis 18:00

 

Vom 25. 2. bis zum 10. 3. 2017 ist im Schloss-Stadel in Keutschach am See die Ausstellung „Welterbe unter uns – Geschichten von, mit und über Pfahlbauten“ zu sehen. Sie zeigt die Ergebnisse der Forschungen von Schülerinnen und Schülern aus Kärnten und Oberösterreich, die gemeinsam mit Wissenschaftlern aus Wien das UNESCO-Welterbe der Prähistorischen Pfahlbauten untersuchten.

 

Die Ausstellung wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das Pfahlbau-Welterbe.  In ihrem Fokus stehen weniger die viele Tausend Jahre alten Reste der Dörfer aus urgeschichtlicher Zeit, sondern die Beziehungen, die die Menschen der Region zu diesen haben. „Welterbe unter uns“ entstand aus den Ergebnissen eines Forschungsprojektes im Programm „Sparkling Science“ des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Schulen in ganzheitlicher Weise als Forschungspartner einzubinden. Im Projekt „Doing Welterbe – Welterbe begreifen“, wurden unter der Leitung des Naturhistorischen Museums in Wien zwei Jahre lang Eindrücke und Objekte zu den Pfahlbauten dokumentiert. In zahlreichen Gesprächen mit Menschen rund um Attersee, Mondsee und Keutschacher See, wurden von Schülern und Wissenschaftlern Geschichten aus der Vergangenheit und Gegenwart zu diesen urgeschichtlichen Dorfruinen eingefangen. Das lokale und überregionale Wissen, die Mythen und Geschichten zu den Pfahlbauten wurden damit umfassend dokumentiert und wissenschaftlich auswertbar.

 

Im Ergebnis zeigt die Ausstellung „Welterbe unter uns“ damit nicht nur, wie vielfältig dieses jüngste UNESCO-Welterbe in Österreich wahrgenommen wird, sondern auch, dass der Zugang und die Deutung von Vergangenheit eine sehr persönliche Sache ist. Damit die Ausstellung diesem Charakter auch entspricht, können sich die Besucher aktiv einbringen und ihren individuellen Bezug zum UNESCO-Welterbe der „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ erkunden. Dabei helfen Videos und Audiodateien, 3D-Objekte zum Angreifen und vieles mehr. Durch das Hinterlegen eines Zitates oder eines eigenen Eintrags in einen „Pfahlbaukatalog“ können sie außerdem ihre eigenen Geschichten in die Ausstellung einfließen lassen.

 

Geöffnet ist die Ausstellung „Welterbe unter uns – Geschichten von, mit und über Pfahlbauten“ im Schloss-Stadel Keutschach am See vom 25. 02. bis 10. 03. 2017, jeweils 10:00 bis 18:00 (dienstags geschlossen).

 

Hintergrundinfo:

Das Projekt „Doing Welterbe – Welterbe begreifen“ wurde im Rahmen des Forschungsprogrammes

„Sparkling Science“ des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Geleitet wurde das Projekt vom Naturhistorischen Museum Wien, Projektpartner waren das Kuratorium Pfahlbauten, das Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien, das Kinderbüro der Universität Wien, OTELO Offenes Technologielabor, die Universität Salzburg, die Volksschule Keutschach am See, die UNESCO Neue Mittelschule Mondsee und die Neue Mittelschule Seewalchen am Attersee.

Piledwellers Day at Draga 2016

PalaFITtes-Tour from Hitzkirch via Sursee to Wauwilermoos was a complete success!

Besuchertipp - Ausgrabungen in Olzreute bei Bad Schussenried

Noch bis Anfang Oktober finden in der Feuchtbodensiedlung Olzreute Ausgrabungen statt. Begleitend zur Grossen Landesausstellung in Bad Schussenried und Bad Buchau und öffnet die Ausgrabung in Olzreute ihren Besuchern mit zahlreichen Veranstaltungen und fachkundigen Führungen auch die Türen ihres Feldlabors u.a. zu den Themen Dendrochronologie, Archäozoologie, Archäobotanik, Pollenanalyse, Geologie und Bodenkunde. Mehr Informationen gibt es hier...

 

 

 

Seewalchen am Attersee - Dugout regatta and sea celebration

On 6th August 2016 the municipality of Seewalchen am Attersee, which have one of the five austrian UNESCO world heritage sites "piledwellings around the Alps", organizes in cooperation with the association Pfahlbau am Attersee and other partners and the support of the austrian UNESCO world heritage management a world heritage and sea celebration.

Highlight would be the dugout regatta. More teams are welcome!

For further informations contact Cyril Dworsky, site manager from the austrian UNESCO world heritage management Kuratorium Pfahlbauten at info(at)pfahlbauten.at.

 

 

UNESCO-World Heritage Celebration in Keutschach am See

Within the Carinthian Pile Dwelling Days from 21th to 23th July 2016 there is the first international meeting of experimental archaeologists at Keutschach am See with common experiments and discussion.

Highlight of this event is the UNESCO World Heritage Celebration on sunday, 23th July,  organized by the Kuratorium Pfahlbauten and partners, the municipality of Keutschach am See and the association "Pfahlbauten Seental Keutschach - Freunde des Welterbes".

For everbody the entrance is free

Click here for further information... 

 

 

new link to the pile dwelling site of Kehrsiten

The museum of Nidwalden has created a new website with further informations to the pile dwelling site of Kehrsiten www.nidwaldner-museum.ch/museums-satelliten.

The museum light up the region on the basis of objects and places in their topographical context. One of these places is the pile dwelling site of Kehrsiten. The series will be continued...

 

 

Slovenia - A walk through history!

Pile dwellings in Slovenia are now open to visitors...virtually! A 3D reconstruction showa a 4000 years old village in Ig. Stay tuned, further informations follows

Courtesy by ArtRebel9 www.ar9.si

 

 

The first international regatta at the lake of Biel

The 31th of may 2015 the first international regatta at the lake of Biel will happen. Afterwards there will be a round table concerning experimental archaeology at the 1st June in the NMB Neues Museums Biel. The event is organised by the NMB Neues Museum Biel and ArchaeoConcept. 

The competition will be holf in the Bieler Seebucht at the Strandboden. Starting point is at the "neuen Fussgängerbrücke" in front of the club house of the Société Nautique Étoile Bienne. Under conditions of calm or east wind the course maintains in direction of the "Vogelinsel" around a buoy and back. Under conditions of west wind it will run until Beau-Rivage. The event takes place in all weather conditions. 

Swimming ability is obligatory, life jackets are provided. 

The registration fee ist about CHF 150 for a team of 5 and CHF 180 for a team of 6. 

(CHF 30.- p.P.).

contact: ludivine.marquis@nmbiel.ch 

 

 

Palafittes App - How to show the invisible?

The App "Palafittes Guide" talks about archaeological treasures 

the palafittes app was made to allow a public access to the rich finds of the pile dwellings around the neolithic and bronze age period. It's an extensive collection of informations around the new world heritage "Palafittes"

Latest feature -  the button «news»:

Here you can find informations about pile dwelling research and UNESCO world heritage and news like events, exhibitions, lectures, publications and special offers from all of the six countries.

You will find a free download of the App in the App Store or Android Market

QR-Code für Android
QR-Code für IOS

Further informations and contact

 

official website "prehistoric piledwellings around the alps":

www.palafittes.org 

 

official site at facebook:

https://www.facebook.com/ICGPalafittes?ref=hl

 

UNESCO World Heritage:

http://whc.unesco.ch


***************************

 

Swiss Coordination Group (SCG) UNESCO Palafittes:

Barbara Fath

c/o Archäologie Schweiz 

Petersgraben 51

4051 Basel

 

tel: 0041 61 261 30 91

mail: info@palafittes.org


Newsarchiv