Museen

Museen & Vermittlungsräume

Zahlreiche Museen, Sammlungen und weitere Vermittlungsräume zeigen Funde aus den Pfahlbauten. Bestimmt finden Sie eine Ausstellung in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie, dass einige Einrichtungen unregelmässige Öffnungszeiten haben! Für weitere Aktivitäten wie geführte Rundgänge für Erwachsene und Schulkinder oder experimentelle Vorführungen, informieren Sie sich bitte über die entsprechende Website.

Deutschland

Baden-Württemberg

Federseemuseum

Das Federseemuseum bietet ein klassisches Vitrinenmuseum mit den originalen Funden aus den Welterbestationen Siedlung Forschner, Alleshausen-Grundwiesen, Alleshausen/Seekirch-Ödenahlen sowie aus weiteren Fundstellen im Federseegebiet. Im Freigelände sind Häuser aus Siedlungen unterschiedlicher Zeitstellung rekonstruiert. Ein vielfältiges Vermittlungsangebot lässt das Museum lebendig werden.


zur Website des Museums

Federseemuseum

August Gröber Platz
88422 Bad Buchau

Öffnungszeiten

1. April - 1. November
täglich 10.00 – 18.00

2. November - 31. März
So 10.00 – 16.00


Museum Biberach

Modernes Ausstellungshaus im historischen Hospital der alten Reichsstadt. Unsere Schwerpunkte liegen auf der Entstehung und Besiedlung der oberschwäbischen Landschaft (UNESCO-Welterbe Pfahlbauten), 1000 Jahre Stadtgeschichte und bedeutende Kunstsammlungen. Besonders sehenswert ist das Braith-Mali-Künstlerateliers und das Bräckle-Atelier sowie die herausragende Sammlung des Künstlers Ernst Ludwig Kirchner.


zur Website des Museums

Museum Biberach

Museumsstraße 6
88400 Biberach an der Riß

Öffnungszeiten

Di - So: 10.00 - 18.00
Do      : 10.00 - 20.00


Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Das Museum ist ganzjährig geöffnet, besteht aus 23 nach Ausgrabungen eingerichtete Häuser der Stein- und Bronzezeit, die durch sachkundige Führungsvorträge erschlossen werden. Ein Steinzeitparcours für Familien, ein Museum mit Originalfunden sowie ein Archaeorama als Einführung zum Weltkulturerbe unterstützen die Vermittlung. Aktiv-Projekte für Schulklassen nach Bildungsplan und regelmäßige Sonderveranstaltungen wie etwa zur Experimentellen Archäologie ergänzen das Museumsangebot.


zur Website des Museums

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Strandpromenade 6
88690 Unteruhldingen-Mühlhofen


Öffnungszeiten

1. April - 3. Oktober
täglich 10:00 – 18:00

4. Oktober - 6. November
täglich 10:00 – 17:30

7. November - Ende November
Sa und So: 10:00 – 17:30

Dezember
Mo - Fr:  für angemeldete Gruppen auf Nachfrage


Bayern

Steinzeitdorf Pestenacker

Das Steinzeitdorf Pestenacker zeigt lebendige Geschichte zum Entdecken und Mitmachen.
Der 1934 entdeckten prähistorischen Siedlung nachempfunden, wird das Steinzeitdorf weiter ausgebaut und professionalisiert. Ein in Originalgröße rekonstruiertes Wohnstallhaus aus der Jungsteinzeit wartet darauf, besichtigt zu werden. Im Steinzeitgarten geht es auf Entdeckungstour mit vielen Getreidearten und Kräutern. Die steinzeitlichen Bienenbehausungen zeigen, wie unsere Vorfahren schon vor über 5500 Jahren Honig ernteten und im steinzeitlichen Lehmofen wird regelmäßig Brot gebacken.
Im Besucherpavillon gibt es Werkzeuge, Waffen, Keramiken und Geflechte nach den Vorbildern der Jungsteinzeit zu entdecken.


zur Website des Museums

Steinzeitdorf Pestenacker

Hauptstr. 100
86947 Weil – Ortsteil Pestenacker

Öffnungszeiten

Mo: 15.00 - 19.00
Mi:  10.00 - 14.00
Fr - So:  13.00 - 17.00

01. November - 31. März geschlossen


Archäologische Staatssammlung München

Die 1885 gegründete Archäologische Staatssammlung ist das archäologische Museum des Freistaates Bayern. Neben vielen anderen zentralen Objekten aus 100.000 Jahren Menschheitsgeschichte werden hier auch die Funde der drei Welterbestätten Roseninsel, Pestenacker und Unfriedshausen verwahrt und ihre bedeutendsten Funde ausgestellt.


zur Website des Museums

Archäologische Staatssammlung München

Lerchenfeldstr. 2
80538 München

Öffnungszeiten

Aktuell noch bis 2023/24 geschlossen


Frankreich

Haute-Savoie

Musée-Château d'Annecy - Observatoire régional des Lacs Alpins (ORLA)

Das Musée-Château d'Annecy verwahrt die bedeutenden Pfahlbausammlungen, die Ergebnis von Begehungen und archäologischen Untersuchungen des 19. bis 21. Jahrhundert sind. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen der Lac d'Annecy, der Lac du Bourget und der Genfersee, aber auch wichtige Fundstellen wie die von Robenhausen am Pfäffikersee. Die Dauerausstellung zeigt in zwei Räumen die Umwelt der Jungsteinzeit und Bronzezeit, wie auch eine Auswahl von Alltagsgegenständen und den Ofen von Crêt de Châtillon in Sevrier (Haute-Savoie).  


zur Website des Museums

Musée-Château d'Annecy - Observatoire régional des Lacs Alpins (ORLA)

place du Château
74000 Annecy

Öffnungszeiten

1. Oktober - 31. Mai
Mi - Mo: 10.00 -12.00 und 14.00 - 17.00
Dienstags geschlossen

1. Juni - 30. September
Mi - Mo: 10.30 -18.00
Dienstags geschlossen

Geschlossen am 1. Januar, Ostermontag, 1. und 8. Mai, 1. und 11. November, 24. und 25. Dezember.


Savoie

Maison du Lac d'Aiguebelette

Im Maison du Lac wird im einem lebendigen und gemütlichen Ambiente der ganze Lac d'Aiguebelette gezeigt! Der Show-Parcours lässt Sie in unser einzigartiges und geschütztes Gebiet eintauchen, in dem jede Jahreszeit ihre Geheimnisse offenbart. Während Ihres interaktiven Besuchs entdecken Sie die Einzigartigkeit unserer Umwelt und der Menschen, die sie bewohnen, sie schützen, hier Geschichte geschrieben haben und an ihrer Zukunft arbeiten.




zur Website des Museums

Maison du Lac d'Aiguebelette

Route d'Aiguebelette 572
73470 Nances

Öffnungszeiten

Juli - August:
täglich 9.00 - 18.00

Restliches Jahr :
täglich 9.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30


Musée Lac & Nature

Das Museum Lac et Nature, als didaktische Einrichtung, bringt Besuchern das empfindliche Gleichgewicht des Sees näher. Das Museum wurde nach und nach von der FAPLA (Fédération des Associations de Protection du Lac d'Aiguebelette) aufgebaut und bietet die beste Gelegenheit, das natürliche, biologische und kulturelle Erbe des Lac d'Aiguebelette verständlich zu machen.


zur Website des Museums

Musée Lac & Nature

Route des plages 996
73470 Novalaise

Öffnungszeiten

Das Museum ist zwischen dem 15. Juni und dem 10. September geöffnet.

Juni und September
einige Mittwoch- und Samstagnachmittage: 14.00 - 17.00

Juli und August
Mi - Sa: 14.00 - 17.00


Italien

Lombardei

Museo Civico Archeologico „G. Rambotti“

Das Museum wurde 1990 eingeweiht und ist nach Giovanni Rambotti benannt, der 1860 der erste Bürgermeister von Desenzano war. Er war der erste, der den wissenschaftlichen und archäologischen Wert der prähistorischen Funde im Gebiet des Gardasees erkannte. Das Museum wurde gegründet, um den Reichtum an archäologischen Zeugnissen im Gebiet von Desenzano aufzuzeigen, wobei der Schwerpunkt auf der Vorgeschichte des Gardasees und der Pfahlbauten von Lavagnone liegt. Die Ausstellung wird ergänzt durch Funde, die von der Römerzeit bis zur Renaissance und bis zur Herrschaft der Republik Venedig reichen.


zur Website des Museums

Museo Civico Archeologico „G. Rambotti“

via Anelli 42
25015 Desenzano del Garda (BS)

Öffnungszeiten

2. April  - 1. Oktober
Mo und Mi: geschlossen
Di und Do: 9.30-13.00
Fr - So: 9.30-12.30, 14.30-19.00

2. Oktober - 1. April
Mo - Mi: geschlossen
Do: 9.30 - 13.00
Fr - So: 9.30-12.30, 14.30-19.00

Feiertage
Das Museum ist an folgenden Feiertagen geöffnet (wenn sie nicht auf einen Schließtag fallen):  25. April, 1. May, 2. June, 15. August. Das Museum ist auch an Ostermontag geöffnet.
Das Museum ist an folgenden Feiertagen geschlossen: 1. November, 8. Dezember, 25. - 26. Dezember, 1. Januar, 6. Januar, 27. Januar


Museo Archeologico della Valle Sabbia MAVS

Das in einem Gebäude aus dem 13.-15 Jh. untergebrachte Museum bietet dem Besucher einen Überblick über die Geschichte des Sabbia-Tals und des westlichen Gardasees vom Mittelpaläolithikum bis zur Renaissance. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der bedeutenden bronzezeitlichen Pfahlbaustelle von Lucone di Polpenazze. Dank der besonderen Umweltbedingungen sind hier zahlreiche Funde aus organischem Material wie hölzerne Sicheln und Leinengewebe überliefert.


zur Website des Museums

Museo Archeologico della Valle Sabbia MAVS

Piazzetta San Bernardino 5
25085 Gavardo

Öffnungszeiten

Mo - Fr:   9.00 - 13.00
So        : 14.30 - 18.30


Museo Archeologico Platina

Das Civico Museo Archeologico Platina, das in einem Kloster aus dem 16. Jahrhundert untergebracht ist, zeigt dem Besucher die archäologischen Funde einer geschichtsträchtigen Gegend. Von den frühneolithischen Fundstellen der Vho di Piadena-Kultur bis zu den großen Fundstellen der Bronzezeit wie den bedeutenden Pfahlbauten Lagazzi del Vho. Die Ausstellung zeigt zudem umfangreiche Sammlungen zu den Kelten, der römischen Zeit (u.a. Bedriacum) und dem frühen Mittelalter.


zur Website des Museums

Museo Archeologico Platina

Piazza Garibaldi 3
26034 Piadena Drizzona

Öffnungszeiten

Oktober - Mai
Di - Fr:  09.00 - 13.30
Sa:        14.00 - 18.30

Juni, Juli und September
Di - Fr:  09.00 - 13.00
Sa:        14.00 - 18.30

Sonntags und montags geschlossen


Trentino

Museo delle Palafitte Lago di Ledro

Das 1972 eröffnete Museo delle Palafitte del Lago di Ledro sammelt und zeigt Funde, die bei den zahlreichen Ausgrabungskampagnen, die seit 1929 das Ostufer des Sees erforscht haben, gefunden wurden.
Die Funde gehören zu den Hinterlassenschaften eines bronzezeitlichen Pfahlbaudorfs (2200-1350 v. Chr.). Seit Sommer 2019 tritt das Museum, das zum Netzwerk der MUSE-Wissenschaftsmuseen gehört und das Ledro-Museumsnetzwerk koordiniert, in einem völlig neuen Erscheinungsbild auf. Das ganze Jahr über bietet das Museum Workshops und Aktivitäten für Schulen an. Palafittando® ist das Sommerprogramm mit Aufführungen, Konzerten und Workshops zur experimentellen Archäologie, das den Besuchern einen Sommer der Begegnung zwischen Vergangenheit und Gegenwart bietet. Durch seine Forschungen und die Einbeziehung lokaler Akteure wird das Museum zu einem Ort der kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung und Begegnung.


zur Website des Museums

Museo delle Palafitte Lago di Ledro

Via al lago 1
38067 Ledro (TN)

Öffnungszeiten

März - Juni
täglich: 9.00 - 17.00

Juli und August
täglich: 10.00 - 18.00

September - November

täglich: 9.00 - 17.00

Dezember
Sa und So: 9.00 - 17.00

Wenn Sie 50 Jahre alt sind, erhalten Sie freien Eintritt!


Museo delle Palafitte di Fiavé

Das Pfahlbaumuseum in Fiavé erzählt die Geschichte der verschiedenen Pfahlbausiedlungen, die zwischen dem späten Neolithikum und der Bronzezeit an den Ufern des Lago Careratra aufeinander folgten. Modelle und Rekonstruktionen, Bilder, Videos und Hands-on-Installationen begleiten die Ausstellung von Funden, die Archäologen bei ihren Forschungen außergewöhnlich gut erhalten bergen konnten. Dazu gehören Keramikgefäße, Werkzeuge und Schmuck aus Bronze, baltischem Bernstein und Gold. Bedeutend sind auch etwa dreihundert Holzfunde von Geschirr, Küchenutensilien und Arbeitsgeräten. Ein weiterer Teil des Museums widmet sich dem Naturschutzgebiet der Provinz Fiavé-Carera, in dem sich das archäologische Areal befindet. Das auf lokaler Ebene bekannte Naturschutzgebiet ist reich an Vegetation, Amphibien und Reptilien und ein Rastplatz für Zugvögel.


zur Website des Museums

Museo delle Palafitte di Fiavé

Via 3 Novembre 53
38075 Fiavé (TN)

Öffnungszeiten

Täglich: 10.00 - 18.00


Venetien

Museo Nazionale Atestino

Das Museum beherbergt die bedeutensten archäologischen Funde der Veneter, die während des 1. Jahrtausends v. Chr. in dieser Region lebten. Die römische Abteilung zeigt den Wandel der Stadt Ateste zwischen dem 1. Jahrhundert v. Chr. und dem 2. Jahrhundert n. Chr. Kleinere, aber wichtige Teile der Ausstellung sind der Vorgeschichte der Euganeischen Hügel -insbesondere der Pfahlbaustelle von Laghetto della Costa di Arquà - und der nachantiken Zeit gewidmet.


zur Website des Museums

Museo Nazionale Atestino

Via G. Negri 9/c
35042 Este (PD)

Öffnungszeiten

Montags geschlossen. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten an den anderen Wochentagen stellt die Webseite des Museums zur Verfügung.
Freier Eintritt am 1. Sonntag im Monat.


Schweiz

Aargau

Museum Burghalde

Die Dauerausstellung präsentiert mit grossen Lebensbildern, Originalfunden und Repliken zum Anfassen die Geschichte der Pfahlbauer im Seetal. Highlight ist ein 360-Grad-Film, in welchem die Besuchenden mit einem Archäologietaucher eine Pfahlbaufundstelle unter Wasser erkunden. Jährlich besuchen ca. 150 Schulklassen unsere Angebote zur Alt- und Jungsteinzeit. Unter dem Motto "Erlebnis Steinzeit" werken sie in der Urgeschichtswerkstatt mit nachgebauten Werkzeugen der Pfahlbauzeit, probieren steinzeitliche Kleider an, Kochen im Museumsgarten und vieles mehr.


zur Website des Museums

Museum Burghalde

Schlossgasse 23
5600 Lenzburg

Öffnungszeiten

Di - Sa: 14.00 -17.00
So:        11.00-17.00
montags geschlossen


Bern

Museum Lüscherz - Sammlung Hans Iseli

Das Museum zeigt die eindrückliche Sammlung von Hans Iseli aus Lüscherz. Er hat in 60 Jahren mehr als 10'000 Artefakte aus Stein, Silex, Knochen, Geweih und Ton zusammengetragen, die das Leben der Pfahlbauer rund um den Bielersee dokumentieren. Die Ausstellung befindet sich im Untergeschoss des Gemeindehauses an der Hauptstrasse 19 und gibt einen Einblick ins Leben der frühen Bauerngesellschaften am Bielersee zwischen 4000 und 800 v.Chr.


zur Website des Museums

Museum Lüscherz - Sammlung Hans Iseli

Hauptstrasse 19
2576 Lüscherz

Öffnungszeiten

Juni - Oktober:
1. und 3. So im Monat: 14.00 - 17.00
während den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung


Musée d'art et d'histoire de La Neuveville


zur Website des Museums

Musée d'art et d'histoire de La Neuveville

Ruelle de l'Hôtel de Ville 11
2520 La Neuveville

Öffnungszeiten

April – Oktober
Sa und So: 14.30 – 17.30
und auf Anfrage


Freiburg

Museum Murten

Das Museum Murten zeigt in der Dauerausstellung die reichhaltigen Funde aus den verschiedenen Seeufersiedlungen am Murtensee. Töpfe, Werkzeuge, Geräte aller Art, Schmuckstücke und Textilien geben Einblick in die Lebenswelt des Neolithikums und der Bronzezeit. Die ausgestellten Objekte stammen hauptsächlich aus den Siedlungen von Muntelier, die zu den prominentesten vorgeschichtlichen Fundstellen der Westschweiz gehören.


zur Website des Museums

Museum Murten

Ryf 4 4
3280 Murten

Öffnungszeiten

Di – Sa: 14.00 – 17.00
So       : 10.00 – 17.00


Genf

Musée d'art et d'histoire MAH

Das Musée d’art et d’histoire de la Ville de Genève beherbergt fast 47'000 prähistorische Funde. Mehrere Tausend davon stammen aus den Pfahlbaustationen des unteren Genferseebeckens und datieren in die Jungsteinzeit sowie die Spätbronzezeit. Eine Auswahl von mehreren Dutzend Objekten der Fundstellen Plonjon, Eaux-Vives, Pâquis und d'Anières-Bassy, Collonge-Bellerive und Corsier-Port sind seit 2009 im neuen Saal für regionale Archäologie ausgestellt. Diese Funde werden ergänzt durch Pfähle aus dem 10. Jh. v.Chr. der Station Plonjon sowie einem Einbaum aus Morges, der kürzlich auf 1326 v.Chr. datiert werden konnte.


zur Website des Museums

Musée d'art et d'histoire MAH

Rue Charles Galland 2 2
1206 Genève

Öffnungszeiten

Di - So: 11:00 - 18:00
Do: 12:00 - 21:00
montags geschlossen


Luzern

Archäologisches Museum Schötz

Das Museum zeigt interessante archäologische Funde aus der Wauwilerebene und des Wiggertals (Steinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit, Römer, Mittelalter). Im Mittelpunkt stehen exklusive Funde aus Egolzwil 3, eines frühen Bauerndorfes, dessen Fundstelle zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Interessante Landschaftsreliefs, Rekonstruktionen und Modelle geben einen guten Überblick über die frühe Besiedlung der Region.


zur Website des Museums

Archäologisches Museum Schötz

Oberdorfstrasse (neben der St. Mauritiuskapelle) 2
6247 Schötz

Öffnungszeiten

Jeden 2. und 4. Sonntag des Monats: 14:00 - 16:00,
Eintritt frei


Neuenburg

Laténium

Das Laténium ist sowohl wissenschaftliches Forschungszentrum als auch international anerkanntes Museum. Eingebettet in einem idyllischen Umfeld am Ufer des Sees, werden Sie zur Entdeckung des Alltags unserer Vorfahren ab der Epoche der Neandertaler eingeladen. Neben den Funden von La Tène, setzt die Epoche der Pfahlbauten den Schwerpunkt des Museums: Die Sammlungen des Laténium illustrieren alle wichtigen Fundstellen der schweizerischen Pfahlbauarchäologie.


zur Website des Museums

Laténium

Espace Paul Vouga
2068 Hauterive

Öffnungszeiten

Di – So: 10.00 – 17.00


Schaffhausen

Museum zu Allerheiligen

Die archäologische Dauerausstellung zeigt ein Siedlungsmodell der Moorsiedlung Thayngen-Weier, das aufgrund der Ausgrabungsresultate und der naturwissenschaftlichen Untersuchungen erstellt worden ist. Zu verschiedenen Themenbereichen im Modell erlaubt ein Touchscreen Bezüge zu Siedlungsbefunden, zur Baugeschichte und einzelnen Funden. Im Zentrum der Präsentation des reichen Fundmaterials aus der Siedlung stehen die Holzfunde: Schöpfer, Schüsseln und Schalen in allen Stadien der Bearbeitung bis zum Fertigprodukt, Beile, Dreschsparren, Stampfer und diverse weitere Holzgeräte. Im Zusammenhang mit Neufunden erhalten Tonknubben aus der Siedlung Weier einen neuen Stellenwert: Frauenbrüste als Applikationen lehmverstrichener, bemalter Hauswände.


zur Website des Museums

Museum zu Allerheiligen

Baumgartenstrasse 6
8200 Schaffhausen

Öffnungszeiten

Di – So: 11.00 – 17.00 Uhr
montags geschlossen


Solothurn

Pächterhaus Museum Blumenstein

Die Ausstellung präsentiert die schönsten und wichtigsten archäologischen Funde aus der 2000-jährigen Geschichte der Stadt Solothurn. Von den Römern gegründet, blieb Solothurn über die Antike hinaus bewohnt und war auch im Mittelalter ein wichtiges Zentrum am Jurasüdfuss. Einige Funde aus der Stadt und ihrer Umgebung sind viel älter und zeigen, dass die Besiedlung der Region bis weit in die Ur- und Frühgeschichte zurückreicht.


zur Website des Museums

Pächterhaus Museum Blumenstein

Blumensteinweg 12
4500 Solothurn

Öffnungszeiten

Di -So:14.00 -17.00,
montags geschlossen


Archäologisches Museum Kanton Solothurn, im Haus der Museen

«Was bleibt. Geschichten aus dem Boden» ist eine Zeitreise durch 80 000 Jahre Vergangenheit. Die Ausstellung zeigt, wie das Leben in früheren Zeiten ausgesehen haben könnte. Zum Beispiel bei den Bäuerinnen und Bauern, die mit ihren Kindern im Dorf «Burgäschisee Ost» wohnten. Panoramabilder, untermalt mit einer Geräuschkulisse, versetzen die Besucherinnen und Besucher in den Alltag vor 6000 Jahren. Zu sehen sind Funde aus Stein, Keramik, Knochen und Holz, die von diesem Dorf übriggeblieben sind.


zur Website des Museums

Archäologisches Museum Kanton Solothurn, im Haus der Museen

Konradstrasse 7, 4600 Olten, Schweiz 7
4600 Olten

Öffnungszeiten

Di -So: 10.00 -17.00
montags geschlossen


St Gallen

Historisches und Völkerkundemuseum

Das Historische und Völkerkundemuseum steht seit über 100 Jahren im St.Galler Stadtpark. Als Plattform für Geschichte, Ethnologie und Archäologie strahlt es weit über St.Gallen hinaus. Die archäologische Dauerausstellung «Faszination Archäologie – Schätze aus St.Galler Boden» lädt zu einer Zeitreise über 50'000 Jahre ein. Ausgestellt sind Objekte von der Altsteinzeit bis zum reichen mittelalterlichen Erbe von Kanton und Stadt St.Gallen. Den UNESCO-Welterbe-Fundstellen im Zürichsee wird ein wichtiger Platz eingeräumt.


zur Website des Museums

Historisches und Völkerkundemuseum

Museumstrasse 50
9000 St. Gallen

Öffnungszeiten

Di - So: 10:00 - 17:00




Thurgau

Museum Eschenz

Im sehenswerten Museum sind archäologische Funde sowie neuzeitliche Alltagsgegenstände von Eschenz ausgestellt. Beim Museum startet der archäologische Rundgang von Eschenz nach Stein am Rhein, der zu Pfahlbaufundstellen aus der Jungstein- und Bronzezeit auf der Insel Werd führt. Mehrere Tafeln informieren zudem über die römische Siedlung und das spätantike Kastell Tasgentium. Die Fundstätten liegen in einer fantastischen Landschaft am See.


zur Website des Museums

Museum Eschenz

Unterdorfstrasse 14
8264 Eschenz

Öffnungszeiten

Mai - Oktober:
1. Sonntag im Monat 14:00 - 17:00


Historisches Museum im Schloss Arbon

Im mittelalterlichen Schloss Arbon befindet sich das grösste lokal- und regionalhistorische Museum des Thurgaus. Die Dauerausstellung lädt zu einer spannenden Zeitreise durch 5500 Jahre Siedlungsgeschichte am Bodensee ein. Die vielen Originalfunde, Dokumente, Modelle und Fotos sind da und dort ergänzt mit vergleichbaren Objekten unserer Tage. Die Turmbesteigung wird mit einem atemberaubenden Panoramablick belohnt.


zur Website des Museums

Historisches Museum im Schloss Arbon

Schloss Arbon
9320 Arbon

Öffnungszeiten

Januar  - Dezember
So: 14:00 - 17:00

15. Juni - 15. September
Mo - So: 14:00 - 17:00


Museum für Archäologie des Kantons Thurgau

Im Museum für Archäologie werden die wichtigsten archäologischen Funde aus dem Kanton Thurgau präsentiert: darunter zahlreiche hervorragend erhaltene Objekte aus Pfahlbaufundstellen, Alltagsgegenstände von den Kelten und Römern sowie Funde bis zum Napoleonischen Krieg von 1799. Highlights sind der jungsteinzeitliche Goldbecher, die römische Holzstatue sowie das älteste ganz erhaltene Instrument der Schweiz: eine 2000 Jahre alte Panflöte.


zur Website des Museums

Museum für Archäologie des Kantons Thurgau

Freie Strasse 26
8510 Frauenfeld

Öffnungszeiten

Di - Fr:  14:00 – 17:00
Sa - So: 13:00 – 17:00
montags geschlossen


Waadt

Musée Yverdon et region

Der prähistorische Saal präsentiert eine Vielzahl von Funden aus den Pfahlbauten der nördlichen Waadt, die die ganze Zeitspanne von der Jungsteinzeit (4000 v.Chr.) bis ans Ende der Bronzezeit (850 v.Chr.) umfassen. Unter den bronzezeitlichen Funden ist ein 1880 in Corcelettes (VD) gefundener Einbaum – mit 12 m Länge einer der längsten in der Schweiz – besonders zu erwähnen.


zur Website des Museums

Musée Yverdon et region

Le Château, CP 968
1401 Yverdon-les-Bains

Öffnungszeiten

Mi - So: 11:00 – 18:00
An Feiertagen geöffnet, ausser am 25.12. und 01.01.

Freier Eintritt am 1. Sonntag im Monat


Musée cantonal d’archéologie et d’histoire


zur Website des Museums

Musée cantonal d’archéologie et d’histoire

Place de la Riponne 6
1005 Lausanne

Öffnungszeiten

Di - So: 10:00 - 17:00
Montags geschlossen


Zug

Kantonales Museum für Urgeschichte(n)

Im Zuger Museum für Urgeschichte(n) präsentieren wir Ihnen auf lebendige und anschauliche Art die Geschichte der Menschen von der Altsteinzeit bis zum Frühmittelalter. Einen Schwerpunkt bildet die Zeit der Pfahlbauer, die vor 3000 bis 6000 Jahren am Zugersee lebten. Was haben die Menschen damals gegessen? Welche handwerklichen Fertigkeiten und Möglichkeiten hatten sie? Was trugen sie für Kleider und Schmuckstücke? Mit wem trieben sie Handel?


zur Website des Museums

Kantonales Museum für Urgeschichte(n)

Hofstrasse 15
6300 Zug

Öffnungszeiten

Di - So: 14.00 – 17.00
Ausnahmen finden sich hier
Führungen auf Anfrage auch ausserhalb der Öffnungszeiten.


Zürich

Schweizerisches Landesmuseum

Die archäologische Sammlung umfasst über 100'000 Objekte aus allen Regionen der Schweiz. Bedeutende Ensembles sind die Pfahlbaufunde aus dem Drei-Seen-Land der Sammlung Victor Gross und jene aus dem Zürichsee von Ferdinand Keller.
Eine attraktive Inszenierung zeigt die faszinierende Welt der Pfahlbaufunde. Zu sehen sind etwa eine jungsteinzeitliche Tür, eines der ältesten Räder Europas sowie zahlreiche Objekte aus Leder oder Holz.


zur Website des Museums

Schweizerisches Landesmuseum

Museumsstrasse 2
8021 Zürich

Öffnungszeiten

Di-So: 10.00 -17.00
Do    : 10.00 -19.00


Ortsmuseum Meilen

Im Jahr 1854 nahm die Pfahlbauforschung mit Funden aus Meilen ihren Anfang. Das Ortsmuseum Meilen zeigt in der Dauerausstellung archäologische Funde von verschiedenen Seeufersiedlungen im Gemeindegebiet. In der Ausstellung werden unter anderem die Themen Bauweise, Ernährung, Alltagsgegenstände, Fortbewegung, Ackerbau, Vegetation und Tierwelt aufgegriffen.


zur Website des Museums

Ortsmuseum Meilen

Kirchgasse 14, 8706 Meilen 14
8706 Meilen

Öffnungszeiten

Während Wechselausstellungen: Sa & So von 14.00-17.00 Uhr.
Führungen auf Anfrage auch ausserhalb der Öffnungszeiten.


Museum am Pfäffikersee

Das Museum dokumentiert Wohnen und Gewerbe im 18. und 19. Jahrhundert, Heimarbeit und Industrialisierung, beherbergt aber auch eine reiche urgeschichtliche Sammlung, darunter Pfahlbaufunde vom Nordufer des Pfäffikersees.

 


zur Website des Museums

Museum am Pfäffikersee

Stogelenweg 2
8330 Pfäffikon

Öffnungszeiten

März - Oktober
So: 14.00 - 17.00


Ortsmuseum Sust

Ein Schwerpunkt des neu umgebauten Museums ist die Archäologie. Die neue Dauerausstellung wird Einblick geben, wie die Menschen in Horgen um 3000 v. Chr. lebten. Bis es so weit ist, lädt das Museum an verschiedenen Anlässen dazu ein, die älteste Vergangenheit Horgens zu entdecken und Handwerkstechniken der Pfahlbauer*innen auszuprobieren.


zur Website des Museums

Ortsmuseum Sust

Bahnhofstrasse 27
8810 Horgen

Öffnungszeiten

Die Ausstellung wird gerade neu eingerichtet. Mehr Informationen zu aktuellen Veranstaltungen gibt es hier