Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Prähistorische Pfahlbauten und Welterbe in der jeweiligen Landessprache und/oder in englischer Version.

2019

Veranstaltungshinweis: Tag der offenen Tauchgrabung am 18.04.2019 in Güttingen (TG)

Termin: Donnerstag, 18.04.2019, ab 15.00

Ort:       Hafen Güttingen

Seit Mitte Februar ist die Tauchequipe des Amtes für Archäologie bei der etwa 240 m vom Ufer entfernten Untiefe tätig, die als Mäuseturm bezeichnet wird. Neben dem Mäuseturm, der aus dem 12. Jahrhundert n. Chr. stammt, untersuchen und dokumentieren die Taucher ein spätbronzezeitliches Pfahlfeld (um 1000 v. Chr.) und in die Römerzeit datierende Holzpfähle. Gezeigt werden neue Funde wie Scherben von Gefässen von der Spätbronzezeit bis in die Neuzeit, ein Bronzebeil sowie weitere Metallfunde. An Holzproben werden die Jahrringanalyse und weitere Untersuchungsmöglichkeiten erläutert. Die Reste der Fundstellen unter Wasser und die taucharchäologischen Arbeiten werden in Bildern und Filmaufnahmen präsentiert. Je nach Witterung besteht die Möglichkeit, zur Tauchplattform auf den See hinauszufahren und die Fundstellen von der Wasseroberfläche aus zu besichtigen.

29.03.2019 - Unterwasser-Ausgrabungen im Mondsee (Oberösterreich) werden fortgesetzt

Im April werden Unterwasser-Archäologinnen und -Archäologen erneut in den Pfahlbauten von Mooswinkel im Mondsee graben. Mit der vierwöchigen Ausgrabung werden die 2018 begonnenen Untersuchungen des Forschungsprojektes „Zeitensprung“ fortgesetzt. mehr

07.01.2019 - New publication: Prehistoric pile dwelling around the Alps, in “Treasures of Italy and UNESCO”, ed. SAGEP, 2018

The series “Treasures of Italy and UNESCO” (SAGEP edition) has recently been enriched with a new volume dedicated to the transboundary UNESCO Serial site “Prehistoric pile dwelling around the Alps”.

The guide has been organized as a light tool to know the structure of the UNESCO site made up of 111 elements, the other countries (Switzerland-proponent state, Austria, France, Germany and Slovenia) and above all the 19 Italian pile dwellings, spread in Piedmont (2), Lombardy (10), Trentino Alto Adige (2), Veneto (4) and Friuli Venezia Giulia (1). read more

2018

20.12.2018 - Verlängert bis April 2019: Ausstellung "Archäologie auf der Roseninsel seit König Max II"

In der Müncher Residenz wird von der Archäologischen Staatssammlung noch bis April 2019 die Sonderausstellung "Archäologie auf der Roseninsel im Starnbergersee seit König Max II. von Bayern" gezeigt.
Mehr Hintergrundinfos finden sich im Presseartikel des Münchner Merkur

01.11.2018 - E-Publikation "forschen und schützen"

Seit Anfang diesen Monats ist die neue E-Publikation "forschen und schützen" der Unterwasserarchäologie Zürich online.
Hier geht es direkt zur Publikation

18.10.2018 - Neuerscheinung "Steinzeit im Parkhaus"

Wie lebten die Pfahlbauer vor 5000 Jahren? Und was können wir heute von ihnen lernen? Noch wie war es so spannend, auf diese Fragen eine Antwort zu finden. Diesen und weiteren Fragen geht der Autor Niels Bleicher in seinem neuen Buch nach, das sich populärwissenschaftlich und unterhaltsam an einen breiten Interessentenkreis richtet.
 
Weitere Informationen zum Buch finden sich direkt beim Verlag NZZ libro
 
 

01.10.2018 - Monitoring der UNESCO Welterbe-Pfahlbauten in Oberösterreich und Kärnten

Vom 1. - 26. Oktober findet heuer das Monitoring an den zur UNESCO-Welterbestätte "Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen" gehörenden Pfahlbauten Österreichs statt.

Das Team des Kuratoriums Pfahlbauten wird vom 1. bis 26. Oktober die UNESCO-Pfahlbauten im Attersee, Mondsee und Keutschacher See überprüfen. Ziel des Monitorings ist es, Veränderungen an den UNESCO-Pfahlbauten möglichst frühzeitig zu erkennen. Dies soll sicherstellen, dass Gefahrenquellen für das wertvolle Kulturgut rechtzeitig eingedämmt werden können.
Überprüft werden die Pfahlbauten von Litzlberg Süd (OÖ) sowie Abtsdorf I und III im Attersee (OÖ) vom 1.-10. Oktober 2018. Die Pfahlbauten von See im Mondsee (OÖ) werden vom 11.-19. Oktober untersucht. Der Pfahlbau im Keutschacher See (K) steht vom 22.-26. Oktober auf dem Programm.

29.09.2018 - Neueröffnung des Museums Lenzburg Burghalde

am Samstag, den 29.09.2018 wird das Museum Lenzburg Burghalde (AG) neu eröffnet. Aus diesem Anlass gibt es nicht nur ein buntes Programm für Gross und Klein , sondern auch die neue archäologische Ausstellung zu bestaunen, die spannend und modern das Welterbe Pfahlbauten und dessen Fundstellen in der Region präsentiert.

Am 14.09.2018 sendete der Bayerische Rundfunk (BR) in seiner Abendschau einen kurzen Beitrag über die aktuellen Forschungen an der Fundstelle Pestenacker, die in Zusammenarbeit vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und der Universität Leipzig durchgeführt werden.

03.08.2018 - Neuerscheinung zur Welterbefundstelle Hitzkirch-Seematt (LU)

Die neue Publikation "Aus der Tiefe der Zeit - Vom Leben in den Pfahlbaudörfern in Hitzkirch-Seematt am Baldeggersee, Luzern" von Ebbe Nielsen ist nun erhältlich und kann über den Verlag Kauf&Lies bestellt werden.